Relevanz

Unternehmerisches Handeln ist eng mit Risiken verbunden, da weder die Zukunft noch die Wirkung von Handlungen sicher vorhergesagt werden kann. Ein möglichst risikorobustes Unternehmen zu schaffen ist folglich eine fundamentale Aufgabe des strategischen Managements. So lässt sich mit einem gut umgesetzten Risikomanagement eine umfassende Transparenz über die Risikosituation im Unternehmen schaffen, um Schadensfälle von wirtschaftlichen, technischen und rechtliche Risiken zu minimieren. Zum Risikomanagement gehört allerdings auch der Blick auf die Chancenseite. Die Methoden und Prozesse zielen nämlich nicht nur darauf ab Risiken zu vermeiden, sondern vor allem auch, Chancen zu identifizieren. Damit fördert Risikomanagement nicht nur Innovation im Unternehmen, sondern auch die kontinuierlichen Verbesserung. Diese Schulung beschäftigt sich mit den Inhalten rund um das Risikomanagement und vermittelt das Wissen, dass für dieses erforderlich ist.

Ziel der Schulung

Das Ziel der Schulung ist es den Sinn und Zweck des Risikomanagements und die damit verbundenen Begrifflichkeiten zu verstehen. Darüber hinaus soll der Risikomanagementprozess und damit auch der richtige Umgang mit Risiken verdeutlicht werden.

Inhalte der Schulung

Die Schulung besteht aus zwei E-Learnings:

Risikomanagement Basics: Das E-Learning führt in das Thema Risikomanagement mit den wichtigen Begrifflichkeiten ein. Darunter fallen u.a. der Begriff Risiko, der Risikoeigner, das Risikopotenzial und einige weitere. Durch das E-Learning ziehen sich eine Reihe von Fallbeispielen, an denen Risiken und Chancen ausgearbeitet werden und der Bedarf der Risikoerfassung und -steuerung ersichtlich wird. Zusätzlich werden der Unterschied zwischen der aktiven und passiven Risikosteuerung, sowie der zwischen quantifizierbaren und qualifizierbaren Risiken aufgezeigt.

Risikomanagementprozess: Das E-Learning vermittelt den Ablauf eines Risikomanagementprozesses. Im Zuge dessen werden die sechs Schritte des Risikomanagementprozesses aufgezeigt und ausgewählte Methoden für diese Schritte beleuchtet. Dazu zählen beispielsweise die Fehlerbaumanalyse (FTA), Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA), 5-Why-Methode oder das Ishikawa Diagramm.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für ein entsprechendes Angebot füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

    Bitte wählen Sie die Module aus und die geschätzte Anzahl an Mitarbeitern die daran teilnehmen sollen

    Haben Sie noch Interesse an weiteren E-Learnings? (Mit gedrückter STRG-Taste ist eine Mehrfachauswahl möglich)

    Personen


    Noch verfügbare Zeichen: 3000

    Ich habe die Datenschutz- und Rechtsbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anmeldung/Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

    Details

    Module:

    2

    E-Learnings:

    2

    Quizfragen:

    9

    Wissensseiten:

    110

    Kategorien:

    Risikomanagement

    Zielgruppe:

    Top Management, Führungskräfte, Informationssicherheitsbeauftragte, Qualitätsmanagementbeauftragte, Risikomanager

    Gesamtdauer:

    ca. 135 min

    Preis:

    100,00€ zzgl. Mwst.