Unternehmen

/Unternehmen
Unternehmen 2017-07-28T18:24:50+00:00

Über uns

Wir stehen unseren Kunden in allen Fragen des Qualitätsmanagements als kompetenter Partner zur Seite und unterstützen Sie bei Ihrem Unternehmensmanagement. Dazu beraten und unterstützen wir Unternehmen dabei, wie sie durch strukturierte und definierte Prozesse die Voraussetzungen für Wachstum und effizienten Ressourceneinsatz schaffen und die dazu nötige Aufbau- und Ablauforganisation etablieren und pflegen.

Qualitätsmanagementsystem = System zum Unternehmensmanagement

Qualität ist für uns mehr als nur die Erfüllung von Normanforderungen der ISO 9001 und stellt für uns die tragende Säule des Unternehmensmanagements dar. Wir sehen auch die impliziten Anforderungen aus anderen Regelwerken und Standards, wie z. B. der Informationssicherheit, dem Datenschutz, dem Service Engineering, dem IT-Servicemanagement, der Produktsicherheit u.v.m.

4 Leute im Workshop leger 2
Die Gründer von Glöckner & Schuhwerk GmbH

Alexander Glöckner (links i. B.) hat nach einem Wirtschaftsstudium und mehrjähriger Tätigkeit im Key Account Management seine Leidenschaft für das Qualitätsmanagement mit dem Schwerpunkt integrierte Managementsysteme entdeckt. Er bringt 15 Jahre Erfahrung aus diesem Bereichen mit. Dies stellt sicher, für Sie eine individuelle, tragfähige und nachhaltige Lösung für Ihre Situation zu finden und erfolgreich in Ihrem Unternehmen umzusetzen.

Johann Schuhwerk (rechts i. B.) ging nach seinem technischen Studium in den fliegerischen Dienst für verschiedene Organisationen, leitete ein Krankenhaus in Papua-Neuguinea und war danach als Qualitätsmanager im regulierten Bereich der Flugsicherung und Auditor tätig. Nebenberuflich ist Johann Schuhwerk heute Ausbilder und Pilotentrainer. 

Fallbeispiele & Erfolge aus ausgewählten Projekten

Einführung eines Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:2015 auf Basis eines Wikis

Branche/Kunde:

Dienstleistung

Zeitraum:

9 Monate

Rollen:

Projektleiter, Qualitätsmanager und Prozessberater

Einführung eines Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:2015 auf Basis eines Wikis.
Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001:2008 auf Papier dokumentiert.
  • Projektplanung unter Berücksichtigung der Anforderungen der ISO 9001:2015.
  • Gestaltung einer praktikablen Roadmap im Dialog mit den Beteiligten.
  • Kick-Off Meeting mit Vorstellung der Roadmap und Arbeitspaketen.
  • Herunterbrechen der neuen Normanforderungen auf die Prozesslandschaft und
    Abteilungsprozesse des Unternehmens, sowie der Kundenanforderungen.
  • Modellierung und Gestaltung der Geschäftsprozesse auf Basis von Swimlane-Diagrammen
    mit den Beteiligten.
  • Berücksichtigung der Chancen und der Risikobetrachtung, sowohl in den Prozessen als
    auch für das Unternehmen.
  • Anleiten aller Stakeholder in die Nutzung des QM-Systems im Wiki, um aus der
    Erstdokumentation die Interaktion zur kontinuierlichen Verbesserung zu schaffen.
  • Durchführung interner Audits zur Verifizierung der Normkonformität im Arbeitsalltag.
  • Verbesserung des prozessorientierten Ansatzes
  • Stärkere Einbindung der Prozessbeteiligten in die Geschäftsprozessgestaltung
  • Förderung der Mitwirkung der Mitarbeiter
  • Dashboard für die wichtigsten Kennzahlen des Unternehmens und seiner Prozesse
  • Einführung der Änderungen aus der neuen Norm ISO 9001:2015
  • Identifizierung zusätzlicher Optimierungspotentiale
Download der Success-Story als PDF

Integration der Anforderungen eines IT-Servicemanagementsystems nach ISO/IEC 20000-1 in ein bestehendes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem

Branche/Kunde:

Softwarehersteller sicherheitskritischer Anwendungen/ Systeme

Zeitraum:

15 Monate

Rollen:

Projektleiter, Auditoren und Managementbeauftragte

  • Integration der Anforderungen eines IT-Servicemanagementsystems nach ISO/IEC 20000-1.
  • Vermittlung der ITILPhilosophie, um die Leistungserbringung stärker auf die Kundenbedürfnisse/Endanwender der Software auszurichten und die Vorgehensweisen zwischen Endkunden, Kunde und eigener Abteilung zu standardisieren.
Bereits seit 10 Jahren bestand ein Managementsystem nach ISO 9001 und ISO 14001.
  • Projektplanung in Anpassung auf das bestehende Managementsystem
  • Analyse der Anforderungen aus den verschiedenen Normen, Identifizieren der Redundanzen und Konsolidierung aller Anforderungen zu einem unternehmenseigenen Gesamtkonzept
  • Erfassung aller Anforderungen aus den 3 Regelwerken in einer Bestands-Datenbank unter Nutzung bestehender Prozesse
  • Herunterbrechen der neuen Normanforderungen auf die Prozesslandschaft und Abteilungsprozesse des Unternehmens, sowie der Kundenanforderungen
  • Durchführung interner Audits zur Verifizierung der Normkonformität im Arbeitsalltag, insbesondere von Kombi-Audits zur Konsistenzprüfung des Gesamtkatalogs der Anforderungen
  • Schulung und Weiterqualifizierung der internen Auditoren
  • Verbesserung der Prozesse im Service-Management
  • Kosteneinsparung durch Senkung der Gesamtaudits im Unternehmen (Kombi-Audits)
  • Identifizierung zusätzlicher Optimierungspotentiale
  • Verbesserung der Qualifikation der Mitarbeiter im Umgang mit sensiblen Informationen
  • Weiterqualifizierung der internen Auditoren um bei gestiegenen Anforderungen die Autarkie des Unternehmens zu erhalten
Download der Success-Story als PDF

Integration der Anforderungen eines Informationssicherheitsmanagementsystems nach ISO/IEC 27001 in das bestehendes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem

Branche/Kunde:

Hard- und Softwarehersteller

Zeitraum:

12 Monate

Rollen:

Projektleiter, Auditoren und Managementbeauftragte

Erhöhung des Sicherheitsniveaus im Umgang mit sensiblen Daten durch Einführung eines Informationssicherheitsmanagements nach ISO/IEC 27001.
Bereits seit 10 Jahren bestand ein Managementsystem nach ISO 9001 und ISO 14001.
  • Projektplanung in Anpassung auf das bestehende Managementsystem
  • Analyse der Anforderungen aus den verschiedenen Normen, Identifizieren der Redundanzen und Konsolidierung aller Anforderungen zu einem unternehmenseigenen Gesamtkonzept
  • Erfassung aller Anforderungen aus den 3 Regelwerken in einer Bestands-Datenbank unter Nutzung bestehender Prozesse
  • Herunterbrechen der neuen Normanforderungen auf die Prozesslandschaft und Abteilungsprozesse des Unternehmens
  • Durchführung interner Audits zur Verifi zierung der Normkonformität im Arbeitsalltag, insbesondere von Kombi-Audits zur Konsistenzprüfung des Gesamtkatalogs der Anforderungen
  • Schulung und Weiterqualifizierung der internen Auditoren
  • Vorbereitung und Begleitung des Zertifi zierungsaudits durch akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft
  • Verbesserung des Sicherheitsniveaus im Unternehmen
  • Kosteneinsparung durch Senkung der Gesamtaudits im Unternehmen (Kombi-Audits)
  • Identifizierung zusätzlicher Verbesserungspotentiale
  • Verbesserung der Qualifikation der Mitarbeiter im Umgang mit sensiblen Daten und Informationen
  • Weiterqualifizierung der internen Auditoren um bei gestiegenen Anforderungen die Autarkie des Unternehmens zu erhalten
Download der Success-Story als PDF