Total Quality Management

/Total Quality Management

Total Quality Management

Im Total Quality Management stehen das „Q“ und das „M“ bekannterweise für Qualitätsmanagement, also für die Führungsaufgabe, die Unternehmens-, Produkt- bzw. Prozessqualität durch entsprechendes Management sicherzustellen. Das „T“ steht für ein übergreifendes, ganzheitliches Denken. Damit ist die Einbeziehung aller Stakeholder (Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten) in den Qualitätsprozess gemeint.

Damit ersetzt das Total Quality Management keine Qualitätsnorm, sondern setzt auf der ISO 9001 auf. Es stellt jedoch wesentlich mehr „weichere“ Faktoren in den Mittelpunkt, wie z. B. vertikale Kommunikation und horizontale Vernetzung innerhalb des Unternehmens. Im TQM wird der Mitarbeiter als wichtigster Faktor der Wertschöpfungskette gesehen, vom Mitwirken des Einzelnen hängt letztendlich der Erfolg des Quality Managements ab.

 

WP Glossary Term Usage

By | 2016-10-18T16:43:57+00:00 September 1st, 2016|Kommentare deaktiviert für Total Quality Management

About the Author:

Alexander Glöckner hat nach einem Wirtschaftsstudium und mehrjähriger Tätigkeit im Key Account Management für einen IT-Dienstleister seine Leidenschaft für das Total Quality Management mit dem Schwerpunkt integrierte Managementsysteme entdeckt. Er war viele Jahre als Leiter Qualitätsmanagement für Qualität, Funktionale Sicherheit, Produktkonformität, Umwelt- und Servicemanagement bei einem Hardware- und Softwarehersteller für sicherheitskritische Systeme der Luftfahrtindustrie/Flugsicherung tätig. Seither befasst er sich intensiv mit der Zusammenführung von Anforderungen aus der Software-Entwicklung, der IT-Sicherheit, der Funktionalen Sicherheit, dem Service Engineering und einem kundenorientierten Beziehungsmanagement in ein praktikables System zum Unternehmensmanagement.