ISO 27001 Vorlesung an der Hochschule

//ISO 27001 Vorlesung an der Hochschule

ISO 27001 Vorlesung an der Hochschule

ISO 27001 Vorlesung an der Dualen Hochschule in Karlsruhe

Mit dem Thema Informationssicherheit und dem Management der Informationssicherheit (ISMS) kann man nicht früh genug beginnen.

Deshalb ist in diesem Sommersemester 2018 an der DHBW in Karlsruhe im Studiengang Wirtschaftsinformatik ein Teil des Studiums die Informationssicherheit.

Die Vorlesung beinhaltet unter anderem:

  • Vermittlung der wesentlichen Begriffe der Informationssicherheit
  • Darlegung der Inhalte der Norm für Informationssicherheitsmanagement –  ISO 27001
  • Annex A der ISO 27001 und dessen Relevanz für Unternehmen
  • Beispiele für die Umsetzung der Normforderungen
  • Darstellung der Schnittstellen zur Kritis VO, zum IT-Sicherheitskatalog und zum Datenschutz nach EU-DSGVO und BDSG (neu)

 

Abb.: Alexander Glöckner erklärt wichtige Zusammenhänge der Informationssicherheit mit dem Lieferantenmanagement

Begleitend zur Vorlesung arbeiten die Studierenden eine Hausarbeit mit einem Thema zur Informationssicherheit, aus 30 verschiedenen vorgegebenen Fragestellungen im Kontext des Informationssicherheitsmanagements nach ISO 27001, aus. Eine Zusammenfassung ihrer Hausarbeiten tragen die Studierenden in Kurzvorträgen ihren Kommilitonen gegen Ende des Semesters vor.

Ziel des Lehrbeauftragten, Dipl.-Volksw. Alexander Glöckner, ist es, die Studenten anzuleiten möglichst viel selbst zu erarbeiten und Zusammenhänge zu erkennen.

 

Bildnachweis: (c) the-audience-1254036_1920, AI Leino, CC0 v1.0, Pixabay

Alexander Glöckner beim Vortrag fotografiert von Kevin Lauff

 

 

By | 2018-07-16T20:55:57+00:00 Juni 29th, 2018|Categories: Informationssicherheit|0 Comments

About the Author:

Alexander Glöckner hat nach einem Wirtschaftsstudium und mehrjähriger Tätigkeit im Key Account Management für einen IT-Dienstleister seine Leidenschaft für das Total Quality Management mit dem Schwerpunkt integrierte Managementsysteme entdeckt. Er war viele Jahre als Leiter Qualitätsmanagement für Qualität, Funktionale Sicherheit, Produktkonformität, Umwelt- und Servicemanagement bei einem Hardware- und Softwarehersteller für sicherheitskritische Systeme der Luftfahrtindustrie/Flugsicherung tätig. Seither befasst er sich intensiv mit der Zusammenführung von Anforderungen aus der Software-Entwicklung, der IT-Sicherheit, der Funktionalen Sicherheit, dem Service Engineering und einem kundenorientierten Beziehungsmanagement in ein praktikables System zum Unternehmensmanagement.